top of page

Mir ist gerade alles zu viel

Aktualisiert: 2. Dez. 2023

Finde deine starke aufrechte Mitte mit zwei Yogaübungen


Der Kampf mit dem Funktionieren

Kennst Du das Gefühl wenn sich die Wirkung von Vollmond und Koffein zu einem wachmachenden Energiestrom in dir vereinen obwohl Du eigentlich total müde bist? Irgendwie immer wieder überraschend, obwohl sich das doch Monat für Monat wiederholt, oder?

Und dann ein paar Tage später ist der Ärger, die Müdigkeit, das Gefühl nicht voran zu kommen wieder vergessen und ein Strom von Energie durchströmt deinen Körper und dene Gedanken.


Chaos und Kraftmangel

Manchmal steckst Du in einer Woche in der gar nichts so klappen möchte, wie Du es dir vorgestellt hast. Alles fühlt sich zäh und blokiert an. Das Unerledigte türmt sich, das Kind ist quengelig und die Nächte sind zu kurz. Deine Stimmung ist bedrückt, Sorgen durchziehen deine Gedanken und dann noch die vielen negativen Nachrichten auf allen Kanälen. Ganz leise meldet sich vielleicht eine Stimme, die Dir sagt, dass bald alles wieder leichter und beschwingter von der Hand geht. Und Du kannst es dir kaum vorstellen, es fühlt sich alles so global schwierig an.

Die Hochs und Tiefs im Leben wechseln sich gerne ab. Nur wie die beiden ein bisschen in Balance bringen und das Beste daraus ziehen? Wie mal einen Moment für Dich alleine ergattern, ohne schlechtes Gewissen? Hier habe ich dir zwei wirkungsvolle Übungen zusammengestellt, wenn Du direinen kurzen Moment Zeit für Dich nehmen kannst. Und hey, Du hast es mehr als verdient!!


Übung für die Aufrichtung der Wirbelsäule und einen tiefen Atem

Ich bin aufrecht und ruhig im Wirbelsturm der Zeit

Bring mit dieser Übung deine Wirbelsäule in eine sanfte Aufrechte. Spüre, wie Du durch die Längung deinen Brustkorb (Herzraum) weitest und deinen Blick hebst.


Im Einatmen die Arme über dem Kopf zusammen, im Ausatmen die Arme gestreckt zum Boden, die Fingerspitzen berühren den Boden.


Übung um deine Mitte zu stärken

Ich bin handlungsfähig und beweglich zwischen mich Ausdehnen und kraftvoll Zusammenziehen

Eine klassische Yogaübung "der Tiger" verbindet die Pole des Atems. Die Übung vertieft deinen Atem und bringt Kraft in deinen Rumpf sowie Arme und Beine.


Im Einatmen Arm und Bein langstrecken, im Ausatmen Ellenbogen und Knie unter dem Körper zusammen bringen. Beide Seiten 10-15 Mal im eigenen Atemrhythmus wiederholen.


Online Live Kurs YOGA & PILATES

Eine Möglichkeit sowohl die unbequemen als auch die angenehmen Aspekte des Lebens für Dich zu nutzen ist deine Yogapraxis. Der Online-Live-Kurs YOGA & PILATES von Padma Yoga verbindet das Training des Beckenbodens und Bauchmuskulatur (Stärkung deiner weiblichen Mitte) mit Entspannung und Atemübungen.




Comments


bottom of page